Firmenhistorie

Mehr als 35 Jahre Defibrillator-Erfahrung

1982: Gründung
Die Firma GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH wurde 1982 von Günter Stemple gegründet. Ziel war es, mit einem neuartigen portablen Defibrillator den deutschen Markt zu revolutionieren. Der corpuls 200 und corpuls 300 legten den Grundstein für eine überaus erfolgreiche Produktphilosophie.

1982: INNOVATION wird gross geschrieben
Der corpuls 200/300 war seiner Zeit weit voraus. Er stellte damals das leichteste Produkt auf dem Markt dar, war aber gleichzeitig von unerreichter Funktionalität und Robustheit. Die Spezialisierung auf den präklinischen Bereich schlug sich auch in einer verlässlichen Stromversorgung und einem funktionalen Bordladesystem zum Fahrzeugeinbau nieder.

1984: Pioniere der Telemedizin
Aber auch auf anderen Bereichen war man pionierhaft tätig. Bereits 1984 wurde ein Einkanal-EKG von Bord eines Handelsschiffes rund um den Globus nach Deutschland erfolgreich übertragen. Und das zu einem Zeitpunkt, als noch niemand von Telemedizin sprach.

1992: Die nächste Generation
Auf die äußerst langlebigen und robusten corpuls 200/300 Geräte folgte 1992 die nächste Generation. Schon mit seinem Namen corpuls 08/16 hob sich das neue Gerät von den bis dato verfügbaren Geräten ab. Aber auch funktional setzte es Trends. Es war das erste Gerät für den präklinischen Sektor, das mit 12-Kanal EKG ausgestattet war. Erweitert werden konnte es um die Funktionen SpO2, NIBP, CO2, 2x IBP und TEMP.

1995: Ausgezeichnetes Design
Der corpuls 08/16 wurde mit seinem funktionalen Design mit dem Designpreis des 'Forum Industrie Design Hannover' ausgezeichnet.

2007: Innovative Modularität
Im Jahre 2006 wurde die neueste Generation auf der Medizintechnik-Messe MEDICA der Öffentlichkeit präsentiert, bevor das Gerät Ende 2006/Anfang 2007 erstmalig erworben werden konnte. Der corpuls3 setzt mit innovativen Technologien seit dem Maßstäbe in der Medizintechnik für den Rettungsdienst.

2011: Handlich und vielseitig.
Im Jahr 2011 wird der kompakte corpuls1 als lebensrettender Defibrillator/Patientenmonitor speziell für die Anforderungen von Feuerwehr, First-Responder, Krankentransport und Katastrophenschutz der Öffentlichkeit vorgestellt.

2012: Modularität leicht gemacht
Mit der zweiten Generation des corpuls3 und dem neuen Defi-Modul SLIM wird die Arbeit im Rettungsdienst durch das geringere Gewicht weiter vereinfacht.

2012: Telemetrie in der Notfallmedizin
Seit 2012 optimiert corpuls.web LIVE als browserbasierte Applikation die Zusammenarbeit des Rettungsdienstes am Einsatzort mit den Spezialisten in der Klinik.

2015: Kompressionen ohne Kompromisse
Das corpuls cpr begründet seit 2015 eine einzigartige Generation von Thoraxkompressionsgeräten für Rettungsdienste und Kliniken zur schnellstmöglichen Patientenversorgung.

Downloads

Imagebroschuere corpuls DE
Imagebroschuere corpuls DE
Imagebroschuere corpuls EN
Imagebroschuere corpuls EN

Neueste Artikel

Sie haben Fragen? – Kontaktieren Sie uns!

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.